Traumatische Belastungen im Alltag

Traumaheilung

Der Begriff 'Trauma' bedeutet seelische Verletzung. In der Umgangssprache wird der Begriff 'Trauma' häufig gebraucht zur Bezeichnung von negativen und leidvollen Erfahrungen.

(In der psychologischen Fachliteratur bezieht sich der Begriff 'Trauma' ausschliesslich auf extrem belastende und dramatische Ereignisse. Ich verwende den Begriff 'Trauma' im umgangssprachlichen Sinne worin alle belastenden Ereignisse enthalten sind.)

Woran erkennt man eine Traumatisierung?

Nicht nur  Unfälle oder Missbrauch können traumatisierend wirken, sondern auch psychischen Verletzungen.  Durch solche Ereignisse wird der Körper in einen Alarmzustand versetzt.

Wenn Menschen ein traumatisches Erlebnis hatten, kann es zu einer Überregung kommen mit Symptomen wie Schlafstörungen, Angstattacken, Nervosität, Überdrehtheit, Wutanfälle oder Gewichtsproblemen. Auch das Gegenteil kann der Fall sein. Die Betreffenden verfallen in eine Erstarrung. Dann zeigen sich Symptome wie zum Beispiel Depression oder Kontaktverlust zum eigenen Körper oder Isolation vor anderen Menschen.

Ein traumatisierter Mensch befindet sich in einer Situation, die ihn massiv überfordert und ein überwältigendes Gefühl der Hilflosigkeit wird ausgelöst.

 

Im entspannten Zustand der Hypnose lassen sich traumatische Erlebnisse bearbeiten und lösen. Ich helfe Ihnen gerne dabei!

 

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Ich freue mich auf Ihren Anruf     079 744 50 72

oder Mail                                              info@hypnose-fachpraxis.ch